ALV Logo2 bunt 275

15741 Bestensee, MGH "Kleeblatt"


    
MGH Logo 1
Mehrgenerationenhaus „Kleeblatt“

Wo Menschen aller Generationen sich begegnen
Tag der offenen Tür im Mehrgenerationenhaus Kleeblatt Bestensee
Spielecke
Am Mittwoch, 28.11.2018, fand ein Tag der offenen Tür im Mehrgenerationen Kleeblatt statt. Von 11 bis 18 Uhr war das gesamte Haus Besuchern geöffnet und alle vier Etagen konnten besichtigt werden. Anlass waren zum einen bewilligte Lottomittel des Landes Brandenburg in Höhe von fast 10.000 € zur Einrichtung einer Spielecke und Umbau und Ausstattung eines Turnraumes im Mehrgenerationenhaus. Gleichzeitig startete Anfang November eine Krabbelgruppe sowie eine Gruppe Kinderturnen, die durch das Förderpaket II des Landkreises Dahme-Spreewald gefördert werden. Dies zum Anlass genommen, fand die offizielle Einweihung unter Anwesenheit von Frau Inga-Karina Ackermann, Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes Brandenburg des ALV, Frau von der Lippe, als Vertreterin des MASGF des Landes Brandenburg, Herrn Saß, Dezernent für Soziales des Landkreises Dahme-Spreewald sowie Frau Anett Lehmann, Vorsitzende der Gemeindevertretung Bestensees statt. Nach einer gemeinsamen Besichtigung des Hauses, an der auch schon einige Seniorinnen und Senioren teilnahmen, ergriffen den ganzen Tag verschiedenste Besucher die Gelegenheit sich die Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhauses anzusehen.
Sportraum
Der Offene Treff, der Besuchern jede Woche während der Öffnungszeiten (Mo – Do 8 – 16 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr) zur Verfügung steht, und nun mit einer Spielecke ausgestattet ist, fand besonders Anklang. Hier kann man sich treffen, etwas essen oder trinken, ins Gespräch kommen, beisammen sein, neue Leute kennenlernen, oder etwas ausspannen nach dem Arbeitstag während die Kinder in der Spielecke gut beschäftigt sind und auch Spaß mit anderen Kindern haben.
Auch das Jugendgästehaus in der zweiten Etage war zu besichtigen genauso wie die Textil- und Möbelbörse, die ebenfalls geöffnet war. Beide Angebote werden seit Jahren gut nachgefragt. Dennoch gibt es immer noch Viele, die diese gar nicht kennen und somit die Gelegenheit ergriffen sie kennenzulernen. In der vierten Etage war der Turnraum den ganzen Tag geöffnet genauso wie der Spielraum, der von der Krabbelgruppe genutzt wird. Eltern mit Kindern waren den ganzen Tag in diesen beiden Räumen unterwegs und waren sehr begeistert. Ab 16 Uhr fand wie jeden Mittwoch gewohnt Kinderturnen zum nunmehr vierten Mal statt, ein Angebot, das nicht nur von Bestenseer Familien sehr gern genutzt wird. Das Kinderturnen und die Krabbelgruppe sind offene Angebote, die keiner Anmeldung bedürfen (Kinderturnen mittwochs 16 Uhr, Krabbelgruppe donnerstags 9:30 Uhr). Besichtigt werden konnten in dieser Etage auch der Konferenzraum, das Computerkabinett sowie der Beratungsraum.
Basteln
Ab 15 Uhr bastelten Besucher gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Mehrgenerationenhauses Weihnachtsgestecke oder Karten und backten Plätzchen. Der Teig für das Plätzchen backen wurde von Bäckerei Wahl zur Verfügung gestellt, die ihre Backstube direkt nebenan hat. Es war ein alles in allem gelungener und schöner Tag der offenen Tür im Mehrgenerationenhaus Kleeblatt Bestensee.
Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen
Bild1
Anlässlich des internationalen Tages der Beseitigung der Gewalt gegen Frauen fand am 26.11.2018 einen Fahnenaktion auf dem Hof des Mehrgenerationenhauses Kleeblatt statt.
Hier weiter lesen
Der bundesweite Vorlesetag am 16.11.
Vorlesen
Am 16. November ist der bundesweite Vorlesetag, an dem auch das Mehrgenerationenhaus sich in diesem Jahr beteiligt hat. Die Idee des Vorlesetags: Kindern soll noch mehr vorgelesen werden und der Spaß an Büchern aller Art soll geweckt werden und erhalten bleiben. Der Bundesweite Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken.
Vorlesen2
Viele Vorleser wollten gern bei uns im Mehrgenerationenhaus Kleeblatt lesen: Herr Joseph Leuthner, Bürger Bestensees, und Frau Gleisberg, ebenfalls Bürgerin der Gemeinde. Außerdem Frau Monika von der Lippe, Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg, sowie Herr Peter Wolfgang Klose, Krimiautor, der auch ein Kinder- und Jugendbuch geschrieben hat. Viele Familien mit Kindern sind unserem Aufruf zum gemeinsamen Vorlesen gefolgt, sowie auch einige Erwachsene. Frau von der Lippe las Geschichten für Schulkinder, auf besonderen Wunsch aber auch die Geschichte, von Louis, der gefressen wurde. Herr Leuthner las Geschichten aus seiner Kindheit, die er weitergeben wollte an die junge Generation, und auch Frau Gleisberg brachte ihre Lieblingskinderbücher, die sie auch schon ihren Kindern vorgelesen hat, mit und las daraus. Herr Klose las aus seinen eigenen Büchern den Erwachsenen unter den Besuchern vor. So brachte jeder seine eigene Vorstellung und Idee vom Vorlesen ein und es war ein gemütlicher Nachmittag im Mehrgenerationenhaus. Für die richtige Stimmung hatten wir Kaffee frisch gekocht und Kuchen gebacken, frisches Obst gab es auch und natürlich Wasser für die trockenen Münder vom Vorlesen.

Zum Abschluss, als die Reihen sich gelichtet hatten, nutzten die Kinder die Spielecke des Hauses noch zum gemeinsamen Spielen und Toben. Ein rundum gelungener Nachmittag, der nach Wiederholung schreit. 2019 machen wir das öfter!


Bestensee 03
Logo MGH gefoerdert
Mehrgenerationenhaus "Kleeblatt"
Waldstr. 33
15741 Bestensee

Tel icon 033763 22875

fax icon 033763 21725

email icon 1
mgh-bestensee@alv-brandenburg.de

Standort auf Karte

Beratungsangebote

Offener Treff

Speisenangebot

Tafelausgabe

Möbel- und Textilbörse

Vermietung

Veranstaltungsservice



Gruppentreffen

Tanzen & Bewegen

Veranstaltungen Dezember

27. März 2019